LAMBDA-Nachrichten Nr. 101

Aus dem HOSI-Archiv

Vor 20 Jahren

Neben den 26 Jahrgängen bzw. 101 Ausgaben der LAMBDA-Nachrichten zählen auch vier Bücher zur bisherigen publizistischen Produktion der HOSI Wien.

Im Herbst 1984 gaben wir unser erstes Buch heraus: Rosa Liebe unterm roten Stern – Zur Lage der Lesben und Schwulen in Osteuropa. Unglaublich, dass das schon wieder 20 Jahre her ist, bedenkt man, was in diesen 20 Jahren alles geschehen ist. Denn damals war noch nicht einmal die Rede von Glasnost oder Perestrojka, es gab keinerlei Anzeichen für eine deutsche Wiedervereinigung oder das Aufziehen des Eisernen Vorhangs – geschweige denn für einen Beitritt etlicher in dem Buch behandelter Staaten zur Europäischen Union! Im Gegenteil: Einer der AutorInnen musste sich manche Informationen noch bei einem konspirativen Treffen in Prag mit Aktivisten aus Osteuropa besorgen – unter den Augen der Geheimdienste, wie wir indes erst nach dem Fall der Mauer erfahren sollten. Auf jeden Fall wurde das 140 Seiten starke Buch, das in zwei Auflagen erschien, nicht nur zum Klassiker – es sollte auch das einzige zu diesem Thema bleiben.

Vor 15 Jahren

Fünf Jahre später – zum 10. Geburtstag der HOSI Wien – veröffentlichten wir wieder einen – längst vergriffenen – Klassiker, wobei wir nicht so weit in die Ferne schweiften: Homosexualität in Österreich hieß das 250 Seiten starke Pionierwerk, in dem alles Wissenswerte über den Stand der Dinge zu diesem Thema zusammengetragen wurde.

Zum 15. Geburtstag der LAMBDA-Nachrichten sollte Das LAMBDA-Lesebuch – Journalismus andersrum als Anthologie der besten Beiträge aus der HOSI-Wien-Zeitschrift erscheinen, doch leider dauerte die Herstellung länger als geplant, und so erschien der 325 Seiten starke Sammelband erst im September 1996 – das jedoch im eigenen Verlag. Die HOSI Wien begründete ihre Edition Regenbogen mit diesem Werk. Seither ist ein weiteres Buch oder besser Büchlein im HOSI-Wien-Verlag erschienen: die Festschrift 20 Jahre HOSIsters im Frühjahr 2002. Beide Publikationen sind übrigens noch nicht vergriffen und können zum Preis von € 13,– bzw. € 5,– bei uns bezogen werden.

Leider konnten wir unsere Idee, das ultimative Buch über die HOSI Wien, die österreichische Lesben- und Schwulen­bewegung bzw. Homosexualität in Österreich herauszugeben, weder vor fünf Jahren zum 20. noch jetzt zum 25. Geburtstag der HOSI Wien verwirklichen – tja, auch unsere Ressourcen sind begrenzt. Aber vielleicht wird der Plan ja zum 30. Geburtstag in die Tat umgesetzt.

cover

cover

cover

cover